Im Schatten der Hundstage - Erzählungen
Engelsdorfer Verlag Leipzig

Paperback, 238 Seiten, 12.- Euro
ISBN 978-3-95744-163-8

ebook: 4,99 Euro

Leseprobe

 

in den Warenkorb

 

... und dann gibt es die, die suchen und verloren gehen.
»… für immer?«, fragte er. »Ein mutiger Entschluss. Und ich will Ihnen auch sagen, warum ich das glaube. Ich glaube, dass man sich ändern muss, wenn man - so wie Sie - endgültig von hier nach dort geht. Hier will man nicht bleiben. Das Dort kennt man nicht. Ja, ich glaube, man muss sich ändern. Sonst ist das Dort über kurz oder lang wie das Hier. Jetzt hätte ich erwartet, dass Sie lachen! Das Leben ist wie ein flüchtiger Blick aus dem Seitenfenster eines fahrenden Autos. Alles zieht rasend schnell vorbei. Nichts, das man festhalten kann. Lichter, Schatten, graue und bunte Streifen. Reflexe. Nur im Rückspiegel erkennt man einen kleinen, klaren Ausschnitt ...«
"Im Schatten der Hundstage" - Sechzehn Geschichten über das Verlorengehen. Über die Dunkelheit, der man zu entrinnen versucht. Über Lichter in der Ferne und die Schatten des Alltags. Über den Verlust der Worte und die Suche nach einem Sinn. Über Eitelkeit, Wahn und Selbsttäuschung.

Rezensionen

 

... die stilistische Bandbreite ist immens ... ein Kosmos des Verlustes ... ein ernsthaftes Lesevergnügen.
Thomas Hag in der Rheinischen Post

 

... diese Bilder treffen den aufmerksamen Zuhörer ( ... ) mit großer Wucht.

Andrea Fehr in der Rhein-Zeitung