Ferngespräche - Gedichte
ISBN 978-3-8334-9324-9

Paperback, 118 Seiten, 9,80 EUR

ebook: 8,49 Euro

Leseprobe

 

 

in den Warenkorb

Weder Heinrich Heine noch Josef von Eichendorff - und doch......
Nicht Erich Fried, Ernst Blass oder Paul Celan - andererseits......
Außergewöhnliche und von unnötigem Ballast befreite Zeilen offenbaren auf bemerkenswerte Art und Weise, was zwischen ihnen steht! Ein HochOben auf das TiefUnten der Gefühle.

 

(Hinweis: sämtliche Gedichte dieses Bandes sind auch im Band "Windweit der Mensch" enthalten.)